top of page
  • AutorenbildLaura von der Groeben

Auf dem Weg zur transformierten Unternehmenskultur: Die größte Herausforderung und ihre Lösung

Die größte Herausforderung bei kulturellen Transformationen ist es, diese nicht als ein Marketingkampagne oder strategische Beratung von außen zu behandeln. Das alleinige Festlegen eines Startdatums und das Durchführen von Programmen für Führungskräfte reicht nicht aus um eine echte Veränderung zu erzielen. Veränderung muss ernstgemeint sein. Ansonsten kann man sich das Geld sparen.


Leider führt dieser Ansatz oft dazu, dass Mitarbeiter dagegen kämpfen, nicht mitziehen oder die Veränderungen sogar sabotieren. Eine strategische Beratung ist ein unvollkommener Ansatz, der oft zu Frustration und einem Stillstand führt, wodurch letztendlich Zeit und Geld verschwendet werden.


Hier kommt die Diffusionstheorie ins Spiel. Diese zeigt uns, dass Veränderungen in einer Bevölkerung über die Zeit hinweg stattfinden. Es gibt Innovatoren, "Early Adopter", "Early Majority", die "Late Majority" und die "Schlusslichter". Um nachhaltigen Erfolg zu erzielen, muss eine kritische Marktdurchdringung von 15 bis 18 Prozent erreicht werden. Doch wie können Unternehmen diese Schwelle überwinden?


Der entscheidende Schritt besteht darin, sich auf die frühen Anwender zu konzentrieren und ihre Unterstützung zu gewinnen. In meinen Projekten gelingt mir dies durch drei konkrete Hebel:

  1. Hebel: Zuhören. Meine Arbeitsweise zeichnet sich durch echtes Zuhören aus. Ich höre den Mitarbeitern (durch alle Ebenen) zu, um ihre Werte, Anliegen und Erfolgsstories zu verstehen. Durch das wirkliche Zuhören entsteht Vertrauen und das führt zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit, erhöhtem Engagement und einer positiven Arbeitsatmosphäre. Letztendlich ist das der Grundstein um Lösungen zu erzielen, die in der Praxis auch funktionieren.

  2. Hebel: Exklusivität. Durch eine klare Kommunikation der Vorteile sind die Mitarbeiter, motiviert sich zu bewerben. Sie haben die Möglichkeit, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern, was sowohl im beruflichen als auch im persönlichen Bereich von Nutzen ist. Indem sie an ihrer Kommunikation arbeiten, können sie ihre Karriere individuell positiv beeinflussen und neue berufliche Möglichkeiten schaffen.

  3. Hebel: Mitwirkung. Die Teilnahme ist eine besondere Gelegenheit präsentiert, bei der die Mitarbeiter die einzigartige Möglichkeit erhalten an der Veränderung mitzuwirken. Dadurch erhöht sich deren Selbstwirksamkeit und es entsteht eine motivierte und engagierte Atmosphäre.

Durch diese drei Hebel wird eine hohe Nachfrage erzeugt und es werden engagierte Mitarbeiter aus allen Ebenen angesprochen. Es geht darum, von oben und unten zu agieren, formelle und informelle Ansätze zu kombinieren und den "Early Adoptern" eine aktive Rolle zu geben. So gelingt eine nachhaltige Transformation.


Der Weg zur erfolgreichen kulturellen Transformation erfordert Zeit und Geduld. Erfolgreiche Kulturveränderung setzt drei wesentliche Faktoren voraus, die nicht vernachlässigt werden dürfen.

  1. Entscheidend ist, dass Unternehmen eine ehrliche und ernsthafte Einstellung zur Veränderung haben. Kulturwandel der vollzogen wird, nur weil es gerade im Trend ist, geht schied. Veränderung erfordert echtes Commitment und die innere Überzeugung, dass die Veränderung notwendig und sinnvoll ist. Nur wenn Unternehmen wirklich hinter der Veränderung stehen, wird diese erfolgreich implementiert.

  2. Kulturveränderung braucht Zeit. Kultur ist tief verwurzelt und benötigt daher Zeit, um sich zu entwickeln und zu transformieren. Es erfordert eine kontinuierliche Überprüfung der Fortschritte und die Bereitschaft, auf dem Weg Anpassungen vorzunehmen. Durch eine konsequente Umsetzung der Veränderungsmaßnahmen wird eine nachhaltige Veränderung ermöglicht.

  3. Ein Einbezug der Mitarbeiter ist von entscheidender Bedeutung. Veränderung die von außen oder von oben nach unten geschieht verpufft sehr schnell. Stattdessen gilt es, die Mitarbeiter aktiv in den Veränderungsprozess einzubeziehen. Ihre Stimmen, Bedenken und Ideen zu hören und zu berücksichtigen. So identifizieren sich die Mitarbeiter mit der Veränderung und die transformierte Kultur wird von innen heraus getragen .

Unternehmen, die diese drei Faktoren berücksichtigen und entsprechende Maßnahmen ergreifen, bewirken eine nachhaltige Veränderung und erschaffen eine wirklich starke Unternehmenskultur, die Wachstum, Innovation und langfristigen Erfolg ermöglicht.


Ich begleitet Unternehmen auf diesem Weg und helfe ihnen, erfolgreiche kulturelle Veränderungen zu gestalten.Nutze diese Erkenntnisse, um auch für Dein Unternehmen eine nachhaltigen kulturellen Change zu erreichen.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page