top of page
  • AutorenbildLaura von der Groeben

Stress am Arbeitsplatz schränkt die kognitive Leistungsfähigkeit ein

Fehlerkultur in deutschen Unternehmen bedeutet vor allem eines: den Schuldigen ausfindig zu machen und ihn oder sie entsprechend zu sanktionieren. Der Arbeits- und Unternehmenspsychologe Professor Frese hat die Fehlertoleranz in 61 Ländern der Welt verglichen. Deutschland landete auf Platz 60, vor Singapur. Erschreckend.


Denn in einer negativen Fehlerkultur häufen sich kleine soziale Signale, die gegen unser Grundbedürfnisse nach Fairness und Respekt verstoßen. An der Stelle möchte ich Dir eine kleine Geschichte erzählen:


"Interessant wie die Pflege meine Kompetenz hinterfragt!“ Das war ein heftiger Seitenhieb, den der Oberarzt dem jungen Assistenzarzt, vor den Kollegen austeilte. Fassungslos steht der junge Arzt da und begreift erst einmal gar nicht was gerade passiert ist. Verlegen fängt er an zu stammeln und versuche die Röte in seinem Gesicht durch ein "Nein, so war das nicht gemeint" zu verstecken.


Was ist passiert? Dem Assistenzarzt war aufgefallen, dass der Oberarzt es unterlassen hat dem Patienten bei der Entlassung ein bestimmtes Medikament zu verschreiben. Im Rahmen einer gerade besuchten Fortbildung hatte er gelernt, dass gerade dieses Medikament wesentlich beim Auftreten einer bestimmten Symptomatik, die der Patient zeigte, ist.


Was glaubst Du wie wahrscheinlich es ist, dass der Assistenzarzt nach der obigen Situation noch einmal den Mut aufbringt in einer zukünftigen ähnlichen Situation seine Meinung mitzuteilen?


Bereits kleine Signale reichen aus, damit sich jemand ausgeschlossen oder ungerecht behandelt fühlt. Diese soziale Signale führen dazu, dass der Sympathikus aktiviert wird. Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol werden ausgeschüttet. Dadurch wird unser Körper auf Hochtouren gebracht, so dass wir für den Fight, Flight or Freeze Modus bereit sind. Es kommt zum Anstieg von Herzschlag, Blutdruck, die Atmung wird schneller die Bronchien erweitern sich, die Muskulatur wird stärker durchblutet die Blutfrequenz Pulsfrequenz steigt. Auch die Sichtweise verändert sich – wir leiden in Stresssituationen unter einem Tunnelblick, der den Fokus auf das Wesentliche lenkt: Den Kampf oder die Flucht. Die logische Folge: Weniger kognitiv Ressourcen stehen für Lösungen zur Verfügung.

Ich unterstütze Unternehmen beim Wandel Ihrer Unternehmensstrukturen in sinnhafte Erfolgsebenen. Wenn Du wissen willst, wie Du Dich und Deine Teamkultur erfolgreich aufstellst. Und wie es Dir gelingt in Deinem Team Werte zuetablieren - OHNE dass diese an großen Wandtafeln an der Wand vergilben - dann melde dich bei der kostenlosen Leadership Lounge an, um mehr zu erfahren.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page