top of page
  • AutorenbildLaura von der Groeben

Baue eine erfolgreiche Teamkultur auf: Der 4. Teil der Adventsreihe für Führungskräfte

Hier kommt der letzte Beitrag der Adventsreihe, wie es Dir gelingt als Führungskraft eine gute Teamkultur umzusetzen.


Führungskraft zu sein ist nicht einfach! Es gibt viele Geschichten über schlechte Vorgesetzte, weil gute Führungskräfte selten zu sein scheinen. Gute Führungskräfte müssen keine Seltenheit bleiben, es gibt einige schnelle und einfache Tipps, mit denen Du beginnen kannst. Probiere sie aus:

  1. Führe regelmäßige Check-Ins durch: Halte regelmäßige Gespräche mit deinem Team, um den Fortschritt, Herausforderungen und individuelle Bedürfnisse zu besprechen. Zeige Interesse an ihren Anliegen und biete Unterstützung an.

  2. Antworte zuverlässig auf Fragen und Projekte: Eine effiziente Kommunikation ist entscheidend, um das Vertrauen deines Teams zu stärken und die Arbeitsabläufe reibungslos zu gestalten.

  3. Gib klare Leistungserwartungen: Definiere klare Ziele und Erwartungen für jedes Teammitglied. Sorge dafür, dass jeder versteht, was von ihm erwartet wird, und biete regelmäßiges Feedback zur Leistung an.

  4. Sei offen über Gehalt und Vergütung zu sprechen: Schaffe Transparenz und Offenheit, wenn es um Vergütung und Karriereentwicklung geht. Zeige, dass du die individuellen Ziele und Bedürfnisse deiner Mitarbeiter verstehst und unterstützt.

  5. Fördere Zusammenarbeit: Schaffe ein Umfeld, das Zusammenarbeit und Teamwork fördert. Ermutige den Austausch von Ideen, Wissen und Erfahrungen, um das kollektive Potenzial deines Teams voll auszuschöpfen.

  6. Sei bereit, schwierige Gespräche zu führen: Konflikte und schwierige Situationen gehören zum Arbeitsalltag. Handle sie proaktiv an und führe respektvolle und konstruktive Gespräche, um Lösungen zu finden und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

  7. Gleiche ein hohes Stresslevel mit Spaß bei der Arbeit aus: Schaffe eine positive und motivierende Arbeitsatmosphäre, in der sich deine Mitarbeiter wohl und geschätzt fühlen. Ermögliche auch Momente der Entspannung und des gemeinsamen Spaßes, um den Teamgeist zu stärken.

  8. Erarbeite mit deinen Mitarbeitern zusammen Ziele: Beteilige dein Team aktiv an der Zielsetzung und lasse sie ihre individuellen Beiträge dazu leisten. Dadurch werden sie sich engagiert und motiviert fühlen, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

  9. Zeig dich verantwortlich und sei integer: Handle stets mit Integrität und Verantwortungsbewusstsein. Sei ein Vorbild für deine Mitarbeiter und stehe zu deinen Entscheidungen und Handlungen.

  10. Übernimm Verantwortung für deine eigenen Fehler: Führungskräfte sind auch nur Menschen und machen Fehler. Sei bereit, Verantwortung für deine eigenen Fehler zu übernehmen und daraus zu lernen. Zeige deinem Team, wie wichtig es ist, aus Fehlern zu wachsen und sich kontinuierlich zu verbessern.

Während Du daran arbeitest, eine bessere Führungskraft zu werden und die Vision des Unternehmens aufzubauen, wünsche ich Dir, dass Du beginnst zu erkennen, wie wichtig Deine Rolle für Dein Team ist. Führungskräfte werden auch entmutigt und müde. Wenn das passiert, halte an der Vision fest, die Dich zu dieser Position geführt hat. Jeder dieser Schritte und Tipps kann Dir helfen, eine noch bessere Führungskraft zu werden und das Team aufzubauen, von dem Du immer geträumt hast:

  • Stelle den Mitarbeitern die richtigen Werkzeuge und Schulungen zur Verfügung. Dies zeigt den Mitarbeitern, dass Du an sie glaubst und ihnen ermöglichst, noch bessere zu werden.

  • Feiere die Erfolge und hilf Deinem Team, höhere Ziele zu erreichen. Dir die Zeit zu nehmen, spezifisches Feedback zu geben und harte Arbeit anzuerkennen, baut Teamgeist auf und stärkt Deine Führungskommunikation.

  • Bleib sachlich. Wenn Du Dinge nicht persönlich nimmst, behältst Du einen klaren Kopf und wirst zu einer zugänglicheren Führungskraft.

  • Handle konsistent. Tue, was Du sagst, und achte darauf, ob Du verbal etwas anderes kommunizierst als du in deinem Verhalten zeigst.

  • Konzentriere Dich auf Deine eigenen sozialen Fähigkeiten und Dein Selbstvertrauen. Eine gute Führungskraft zu sein erfordert persönliches Wachstum.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page